Regenbogen über Darmstadt

August 8, 2015 Armin No comments exist

Am 15.08.2015 findet der Christopher Street Day in Darmstadt statt. Erneut wird gegen Homophobie, Sexismus, Diskriminierung und Unterdrückung demonstriert. Gemeinsam setzt Darmstadt ein Zeichen für Toleranz, Offenheit und Gleichberechtigung. Die Jusos Darmstadt und die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (kurz ASF) fordern,  dass auch die Stadt Darmstadt sich am Kampf gegen Intoleranz beteiligt und am 15.08. auf dem Luisenplatz am Langen Ludwig die Regenbogenflagge hisst.

„Homophobie, Sexismus und Diskriminierung sind menschenverachtend und müssen vor Ort immer wieder bekämpft werden“, sagen Albert Krzysztofik, Vorsitzender der Jusos Darmstadt, und die ASF-Vorsitzende Franziska Wende. „Die Regenbogenflagge ist Sinnbild für ähnliche Proteste auf der ganzen Welt. Die Stadt Darmstadt muss sich dem aus dem Selbstverständnis als weltoffene, tolerante und bunte Stadt heraus entschieden zu den Werten der Demonstration zu bekennen. So kann Darmstadt beweisen, dass es auch weiterhin eine Heimat für Menschen unabhängig von sexueller Orientierung, Herkunft oder Aussehen ist.“

Sollte bei der Stadt Darmstadt Bedarf für eine Regenbogenflagge bestehen, helfen wir gerne aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.